San Diego and the Grand Canyon

  • 1
DCIM103GOPROG0070233.

San Diego and the Grand Canyon

Kategorie : Uncategorized

Nach dem entspannten Tag in Santa Barbara und der Übernachtung in San Diego ging es zu einer Entdeckungstour in der zweit größten Stadt Kaliforniens. Leider konnten wir den Strand nicht im Sonnenschein genießen, da diese noch von Wolken verdeckt war. Die Surfer ließen sich davon allerdings nicht beirren.

DSC00622

Die Sea Lions an der La Jolla Cove waren das zweite Highlight, weil sie ganz entspannt herum lagen während man zwei Meter entfernt Bilder machen konnte. Angst vor Menschen? Fehlanzeige!
WP_20160510_13_48_07_Pro

Als Abschluss stand ein Besuch am Hafen auf dem Programm. Die USS Midway, ein gewaltiger, ausgemusterter Flugzeugträger liegt dort vor Anker.

WP_20160510_15_17_42_Pro

 

 

Wer jetzt glaubt, wir hätten den perfekten Tag in San Diego entspannt ausklingen lassen, liegt voll daneben. Was nun folgte war der längste Streckenabschnitt den wir in einem Stück während unseres USA-Urlaubs geplant haben. Der Plan war von San Diego über Nacht bis zum Grand Canyon zu fahren (535 Meilen – 952 Kilometer).

DCIM103GOPROG0080753.

DCIM100GOPROG0017286.

Doch wir wollten nicht nur ankommen, sondern pünktlich zum Sonnenaufgang am South Rim im Grand Canyon Valley ankommen. Und jetzt das Beste: ES HAT GEKLAPPT!!!(Zugegeben wir sind jetzt alle Totmüde) Uns bot sich ein unvergesslicher Sonnenaufgang, welchen wir natürlich mit vielen Bildern und Videos festgehalten haben. Den restlichen Tag sind wir dann am South Rim entlang gewandert. ATEMBERAUBEND!
DSC00841            DSC00882            DSC00941

Das krönende Ende unseres Tages war unsere urige Unterkunft im Western-Style und ein Abstecher in das Örtchen „Williams“ an der berühmten Route 66.

IMG_20160511_172603

Jetzt schlafen wir uns erstmal aus und morgen geht es in aller Herrgottsfrüh erneut zum Grand Canyon um eine Wanderung in den 1525 Meter tiefen Canyon zu starten.

 


1 Comment

Gerhard

Mai 21, 2016 at 2:04 pm

seid ihr nach Karte gefahren oder mit Navi?

Leave a Reply